Fachkraft für psychosoziale Unterstützung

Die Idee

Immer häufiger geraten Mitarbeiter aus allen Bereichen des Unternehmens in konfliktbeladene und persönlich belastende Problemsituationen.

Nicht immer werden diese zeitgerecht erkannt und angegangen, so lange sie noch klein sind, um Schaden vom Unternehmen und vom Mitarbeiter abzuwenden oder für beide möglichst gering zu halten.

Bei der Bearbeitung bereits entstandener Belastungen ist frühestmögliche Hilfe geboten, Vorbeugung bietet den besten Effekt für alle Beteiligten.

In der Regel fehlt es aber in Unternehmen an einer fachkundigen betrieblichen Vertrauensperson, die…

  • bei Belastungen, Krisen und Konflikten dem Mitarbeiter oder Kollegen mögliche Bearbeitungswege aufzeigen kann
  • über eine hinreichende Vernetzung zu Einrichtungen und Organisationen verfügt, um schnell und gezielt Hilfestellungsmöglichkeiten aufzeigen und einleiten zu können
  • Führungskräften und Mitarbeitern im betrieblichen Alltag als loyaler und diskreter Gesprächspartner zur Verfügung steht.

Die Fachkraft für psychosoziale Unterstützung übernimmt diese Funktion im Unternehmen. Sie ist die erste innerbetriebliche Anlaufstelle für Mitarbeiter und Führungskräfte.

 

In unseren beiden 2-tägigen Grundseminaren lernen die Teilnehmer den Umgang mit:

  • Kollegialer Beratungstätigkeit
  • Professioneller Gesprächsführung
  • Konfliktlösungen
  • Betrieblichen Belastungssituationen (u.a. Mobbing, sexuelle Belästigung, Burnout)
  • Einbindungen sozialer Ressourcen und externer psychosozialer Beratungsangebote
Nach Abschluss der beiden Grundlagenseminare und dem Besuch von mindestens zwei Aufbauseminaren erhalten die Teilnehmer das Zertifikat zur „Fachkraft für psychosozialen Unterstützung“.
 

Angebote zur weiteren Qualifizierung – Aufbauseminare (1 bis 2 Tage) 

  • Trauer und extreme Belastungen (1 Tag)
  • Probleme im privaten Bereich mit Auswirkung auf den Arbeitsplatz (2 Tage)
  • Psychische Störungen / Suizidalität (2 Tage)
  • Sucht und Abhängigkeit (1 Tag)
  • Gewalt gegen Pflege- und Einsatzkräfte (1 Tag)
  • Mitarbeit im betrieblichen Eingliederungsmanagement (1 Tag)
  • weiter Themen auf Anfrage.

Der Besuch solcher oder zukünftig angebotener Aufbauseminare bilden auch die Grundlage zum dauerhaften Erhalt der fachlichen Qualifikation.

 

Wir vermitteln Wissen und Fertigkeiten praxisnah. In jedem Ausbildungsschritt folgt auf die Vermittlung notwendiger theoretischer Grundlagen eine Demonstration am Fallbeispiel, die in eine praktische Übung für die Teilnehmer mündet.

So versetzen wir unsere Teilnehmer in die Lage, Problemstellungen im betrieblichen Alltag schnell zu erkennen und als Vertrauensperson Hilfestellung anzubieten.

Weitere Angebote

BGM

GB-Psyche

Beratung

Projekte

Gesunde Mitarbeiter – Gesundes Unternehmen

Gefährdungs-beurteilung psychischer Belastungen

Psychische Gefährdungen und ihre Folgen nehmen am Arbeitsplatz zu. Wie gehen Sie als Unternehmen damit um?

  • BN-NRW
  • Seminare im BGM

Wir sind Mitglied im:

DNBGF-Logo-Mitglied-RGB